Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Soziale Dienste Wemmetsweiler e. V.

Der Runde Tisch Soziale Dienste Wemmetsweiler ist ein Zusammenschluss von Organisationen in Wemmetsweiler, die soziale Dienste anbieten.

Er sieht sich in erster Linie als Initiator für die Vermittlung zwischen Menschen, die Hilfe suchen und Menschen, die Hilfe anbieten.

Der durch die Arbeit des Runden Tisches entstandene Soziale Dienste Wemmetsweiler e.V. konnte in den letzten Jahren mehrere Hilfsdienste vermitteln, die zur Zufriedenheit der Beteiligten funktionieren.

Für weitere Vermittlungen steht der Verein gerne zur Verfügung!

Sie brauchen Hilfe!

  • Hilfe bei Botengängen
  • Hilfe beim Briefeschreiben
  • Hilfe beim Einkauf
  • Hilfe bei der Kinderbetreuung
  • Hilfe bei der Hausaufgabenbetreuung
  • Jemanden, der Ihnen vorliest
  • Jemanden, der mit Ihnen spazieren geht
  • Jemanden, der Sie besucht
  • Jemanden, der Sie begleitet

Sie wollen helfen!

  • Sie haben Freude am Umgang mit anderen Menschen
  • Sie sind bereit zur freiwilligen, unentgeltlichen Tätigkeit
  • Sie wollen Ihre persönlichen Fähigkeiten einbringen
  • Sie wollen den zeitlichen und inhaltlichen Rahmen Ihres Engagements selbst bestimmen

Wenden Sie sich an uns, an Soziale Dienste Wemmetsweiler e.V.

Unsere Kontaktpersonen sind:

Herr Stefan Kaiser, Tel: 06825/955230

Frau Edith Küderle, Tel: 06825/42469

Ein Gebet

Nimm hin, o Herr, 
meine ganze Freiheit.
Nimm an mein Gedächtnis,
meinen Verstand,
meinen ganzen Willen.
Was ich habe und besitze,
hast Du mir geschenkt.
Ich gebe es Dir wieder
ganz und gar zurück
und überlasse alles Dir,
nach Deinem Willen.
Nur Deine Liebe schenke mir
nach Deiner Gnade.
Dann bin ich reich genug
und suche nichts weiter.

Hl. Ignatius von Loyola

Ein Zitat

Einer hat diesen, ein anderer jenen Beinamen. Für uns aber ist das die eine große Wirklichkeit, nur der eine große Name: Christ sein und heißen.

Hl. Gregor von Nazianz

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat erneut seinen Willen zu konsequenter Aufarbeitung von Fällen sexueller Gewalt bekräftigt. „Wir wollen da nicht nachlassen. Wir wollen weitergehen“, erklärte er bei einem Tag der Begegnung mit Betroffenen von sexuellem Missbrauch am Freitag laut einer Pressemitteilung des Erzbistums. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der  Größte.

Mt 18,2