Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Erstkommunion 2015

ErstkommunionDie Vorbereitungen haben begonnen. Die Katecheten und Katechetinnen haben sich miteinander auf den Weg gemacht, der beim ersten Elternabend vorgestellt worden war. Sie haben sich darauf besonnen, was es bedeutet, als Katechet/in mit Kindern und Eltern zusammen den Weg auf die Feier der Erstkommunion zu zu gehen.

Und es ist schön, dass gerade am Christkönigsfest die Kinder ihren Weg auf Jesus zu mit der Gemeinde beginnen in einem Familiengottesdienst um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Merchweiler.

59 Kinder sind angemeldet, 26 aus Merchweiler, 33 aus Wemmetsweiler, einige davon aus Nachbarpfarreien.

Wie alle Jahre sind die Kinder angewiesen auf das Verständnis der Pfarrei, auf die Geduld der anderen Gottesdienstbesucher mit ihnen und mit der Unruhe, die Kinder naturgemäß mitbringen, und auch auf das Verständnis hinsichtlich der Platzfrage. Denn Kinder sind nun mal kleiner und brauchen deshalb Platz vorne, damit sie besser sehen und hören können. Vielleicht werden sie tatsächlich nur eine Weile mit uns Gottesdienst feiern. Aber diese Weile und die die Freundlichkeit der anderen Gottesdienstbesucher werden in ihrem Gedächtnis bleiben, auch wenn sie selbst längst Erwachsene sein werden.

Freuen wir uns mit den Familien, die sich auf den Weg machen auf die Vereinigung mit Jesus zu und denken wir bei unserem Beten immer wieder an sie und bitten Gott um Seinen Segen.

Gez. Marita Rauschenberger

Ein Gebet

Herr, bei dir bin ich sicher;
wenn du mich hältst,
habe ich nichts zu fürchten.
Ich weiß wenig von der Zukunft,
aber ich vertraue auf dich.
Gib, was gut ist für mich.
Nimm, was mir schaden kann.
Wenn Sorgen und Leid kommen,
hilf mir, sie zu tragen.
Lass mich dich erkennen,
an dich glauben und dir dienen.

Sel. John Henry Newman

Ein Zitat

Nähere dich Gott und Gott nähert sich dir.

Hl. Pfarrer von Ars - Jean-Marie Vianney

 

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

... & aus der Bibel

Seid untereinander so gesinnt, wie es dem Leben in Christus Jesus entspricht.

Phil 2,5