Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Pfarreienrat Direkt

Mitglieder

Franz-Josef Kuhn, 1. Vors.
Caroline Penth, stellvertr. Vors.
Gabriele Raber, Schriftführerin

Lalage Britz
Evelyn Finkler
Diakon Alexander Groß
Holger Hassel
Steffi Jacob-Schmitt
Susanne Klespe
Edith Küderle
Fabian Kuhn

Pastor Patrik Krutten

Für unsere Arbeit erbitten wir Gottes Segen.

Stand: 24. August 2022

Ein Gebet

Ich möchte
Speise werden, um die Hungrigen zu sättigen,
Kleidung, um den Nackten zu bedecken,
Trank, um die Durstigen zu erfrischen,
Arznei, um den Magen der Schwachen zu stärken,
ein weiches Bett, damit sich die Müden ausruhen,
Heilmittel und Fürsorge, um die Leiden der Kranken, der Lahmen, der Verstümmelten, der Tauben, der Stummen usw. zu lindern,
Licht, um die geistlich und leiblich Erblindeten zu erleuchten.

Hl. Vinzenz Pallotti

Ein Zitat

Ich möchte, dass mein Leben ein ständiges Gebet ist.

Sel. Elisabeth von der Dreifaltigkeit

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Trotz offizieller Abschaffung des Kastenwesens in Indien sind die Dalit, die „Kastenlosen“ oder „Unberührbaren“ noch immer Repressionen ausgesetzt. Das Christentum verspricht die Gleichheit aller Menschen. In Bangalore fand nun die „Synode der Kastenlosen“ statt, koordiniert vom Offizium für die vernachlässigten Kasten und Klassen der Katholischen Bischofskonferenz von Indien. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Ich bin gekommen, damit sie das Leben haben und es in Fülle haben.

Joh 10,10b