Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Kirchenchor St. Michael Wemmetsweiler wählt neue Vorsitzende

Am Freitag, dem 8. Januar 2016 um 20.00 Uhr trafen sich alle Sängerinnen und Sänger (4 waren entschuldigt), die Chorleiterin Gertrud Bronder und Pastor Karl Josef Bings zur Generalversammlung des Kirchenchores von St. Michael Wemmetsweiler im Gasthaus Wachdersch.

Ein neuer Vorsitzender sollte gefunden werden, da der bisherige 1. Vorsitzende Michael Holzapfel  sein Amt niederlegen wollte.

Dieser eröffnete die Versammlung und begrüßte die Anwesenden. Nach den Berichten der Schriftführerin Karin Hahn Feis, des Kassenwarts Dieter Kessler und der Chorleiterin Gertrud Bronder wurde ein neuer Vorstand gewählt, der sich folgendermaßen zusammensetzt:

1. Vorsitzende: Annette Palm

2. Vorsitzender: Roland Barbian

Kassenwart: Dieter Kessler

Schriftführerinnen: Edith Holzapfel und Christa Weiler

Beisitzerinnen: Karin Hahn Feis und Ulli Schreiner

Die Chorleiterin Gertrud Bronder und der gesamte Kirchenchor bedanken sich bei Michael Holzapfel für die geleistete Arbeit in den vergangenen Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Ein herzliches Dankeschön ergeht auch an Iris Bayer Wüschner, die auf eigenen Wunsch als Beisitzerin aus dem Vorstand ausscheidet.

Nach vielen Gratulationen für die neue Vorsitzende Annette Palm und   vielen guten Wünschen für das neue Jahr 2016  endete die Versammlung mit einem gemütlichen Beisammensein und alljährlichem „Schnittchenessen“.

gez. Gertrud Bronder

Ein Gebet

Lass blind mich, Herr, die Wege gehn,
die deine sind.
Will deine Führung nicht verstehn,
bin ja dein Kind.
Bist, Vater der Weisheit, auch Vater mir.
Führst durch Nacht mich auch,
führst du doch zu dir.

Weiterlesen...

Ein Zitat

Wer die Wahrheit sucht, der sucht Gott, ob es ihm klar ist oder nicht.

Hl. Edith Stein
Sr. Teresia Benedicta a Cruce

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Immer mehr Menschen erreichen ein höheres Alter und wollen möglichst lange selbstständig zu Hause leben. "Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten" unterstützt sie bei diesem Wunsch.

... & aus der Bibel

Denn für Gott ist nichts unmöglich.

Lk 1,37