Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Erstkommunion

Es gibt erfreuliche Nachrichten, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Es ist uns gelungen, das Thema Erstkommunion zu bearbeiten. Gerade für unsere Erstkommunionkinder, aber auch deren Eltern, Verwandte und Freunde, ist die ganze Situation der letzten Monate wenig erfreulich gewesen. Herausgekommen sind folgende Termine:

Gruppe Kilian / Andler 08.08.2020 10.30 Uhr, Merchweiler
Gruppe Reiser / Hennchen 15.08.2020, 10.30 Uhr, Merchweiler
Gruppe Schmidt / Kleer 22.08.2020, 10.30 Uhr, Wemmetsweiler
Gruppe Steiner / Mues 29.08.2020, 10.30 Uhr, Merchweiler
Gruppe Klaumann / Kalmes 05.09.2020, 10.30 Uhr, Wemmetsweiler
Gruppe Feiock / Mey 05.09.2020, 14.00 Uhr, Wemmetsweiler

Auf Grund der Beschränkungen bei den Sitzplätzen, feiern wir diese Gottesdienste als Gruppengottesdienst mit den jeweiligen Eltern und deren Angehörigen. Sobald die Pandemie für beendet erklärt worden ist, werden wir alle zusammen einen großen Gottesdienst feiern. Wann dies sein wird, kann mit Sicherheit momentan niemand sagen. Wir feiern jetzt schon mal, so gut wir das eben können, auch in kleinen Gruppen.

Ich bitte sie alle, die Erstkommunionkinder fest in ihrem Gebet zu behalten und sie so als Gemeinde von Glaubenden zu begleiten. Das sind wahrhafte Schätze.

Ein Gebet

Nichts verwirre dich,
nichts erschrecke dich,
alles vergeht.
Gott ändert sich nicht.
Die Geduld erreicht alles.
Wer sich an Gott hält,
dem fehlt nichts.
Gott allein genügt.

Hl. Teresa von Avila

Ein Zitat

Der Mensch lebt nicht so sehr von der Liebe, die er empfängt, als vielmehr von der, die er schenkt.

Sel. Mutter Teresa
Teresia (Agnes) Gonxhe Bojaxhiu

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

Das weltkirchliche Engagement der deutschen Bistümer umfasst u.a. den Missionarischen Dienst, die Weltkirchlichen Freiwilligendienste, die Hilfswerke, die Partnerschaftsarbeit und den Fairen Handel.
  • Die Bretagne galt früher als das "Ende der Welt" - Finistere. Hier ist man bis heute ländlich fromm und auch ein wenig archaisch. Der richtige Ort für ein liebenswertes Projekt: ein Hauch von Osterinsel auf Bretonisch.

... & aus der Bibel

Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht zugrunde geht, sondern das ewige Leben hat.

Joh 3,16