Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Uns schickt der Himmel ...

72-Stunden-Aktion 2013

Vom 13.06. bis 16.06. haben die kath. Jugendgruppen im Rahmen der 72-Stunden-Aktion den Rosengarten in Wemmetsweiler verschönert. So erhielt der Pavillon einen neuen Anstrich und an der Stelle des alten Schachfeldes wurde ein kleiner Spielplatz errichtet. Eine Ausstattung mit einem weiteren Spielgerät ist noch in Planung. Wir hoffen, dass der Rosengarten durch unsere Arbeit an Attraktivität gewonnen hat und ihn wieder mehr Menschen besuchen und genießen. Die 72-Stunden-Aktion war für alle Beteiligten eine durchaus anstrengende, aber vor allem spannende, Freude bringende und erfüllende Erfahrung, bei der der Spaß zum Glück nicht zu kurz kam. Es war toll zu sehen, wie das Projekt nach und nach Formen annahm und wie mit Zusammenhalt und Durchhaltevermögen alle Hürden überwunden wurden. Diese 72 Stunden werden noch lange in guter Erinnerung bleiben.

 

Die Aktion war aber nur so erfolgreich, weil wir von vielen Seiten tatkräftig unterstützt wurden. Hier sind zum Beispiel diejenigen zu nennen, die uns mit Kuchen und anderen Leckereien verwöhnt haben, die uns mit Material versorgt haben, die vorbeikamen und dort mitanpackten, wo es gerade nötig war, und und und...Allen, die zum Gelingen der Aktion beigetragen haben, nochmals ein herzliches Dankeschön!

Unser besonderer Dank gilt unserem Ortsvorsteher Michael Marx, der uns als Aktionspate mit Rat und vor allem Tat zur Seite stand. Außerdem bedanken wir uns bei: Gemeinde Merchweiler und Walter Dietz, Verein der Rosenfreunde, Raab Karcher, Alois Hermann, Gartenbau Schorr, Container Klein, Fa. Cartelli, Zeisweiler Hof, Gasthaus Wachdersch, Getränke Jung, Bäckerei Schmitt, Bäckerei Riefer, Intersport Klees, Familie Hüllein, Familie Fries, Familie Kauth, Familie Ziegler, Familie Theis und Frau Rauschenberger.

Ein Gebet

Allmächtiger Gott,
ordne mein Leben so,
wie es dir zur Ehre
und mir zum Heil sein kann.
Gib mir dazu, o Herr,
ein starkes Herz, ein freies Herz,
ein wachsames Herz.

Hl. Thomas von Aquin

Ein Zitat

Man erwartet nie zuviel von Gott, der zugleich gütig und allmächtig ist.

Hl. Therese von Lisieux
Hl. Theresia vom Kinde Jesu

Neuigkeiten aus dem Bistum Trier ...

  • Immer mehr Menschen erreichen ein höheres Alter und wollen möglichst lange selbstständig zu Hause leben. "Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten" unterstützt sie bei diesem Wunsch.

... & aus der Bibel

Denn für Gott ist nichts unmöglich.

Lk 1,37