Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Chorisma

Sie lieben anspruchsvolle Kirchenmusik?
Sie sind auch an moderner weltlicher Chorliteratur interessiert?
Sie singen gerne und haben vielleicht auch schon Chorerfahrung?

Dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Die Proben finden unter Leitung von Dekanatskantorin Gertrud Bronder 14-tägig donnerstags von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr in der Begegnungsstätte, Bildstockstraße 90, in Wemmetsweiler statt.

Neue Sänger/innen sind jederzeit herzlich willkommen.

Infos und Anmeldung

Dekanatskantorin Gertrud Bronder
Tel. 06897 840174
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ein Gebet

Nimm hin, o Herr, 
meine ganze Freiheit.
Nimm an mein Gedächtnis,
meinen Verstand,
meinen ganzen Willen.
Was ich habe und besitze,
hast Du mir geschenkt.
Ich gebe es Dir wieder
ganz und gar zurück
und überlasse alles Dir,
nach Deinem Willen.
Nur Deine Liebe schenke mir
nach Deiner Gnade.
Dann bin ich reich genug
und suche nichts weiter.

Hl. Ignatius von Loyola

Ein Zitat

Wenn du dir vornehmen würdest, jeden Tag deines Lebens einem deiner Mitmenschen etwas Gutes zu tun - und wäre es nur, ihm ein freundliches Wort zu geben -, und tätest du das jeden Tag, den du noch lebst, und wir alle täten es, wie anders sähe die Welt dann aus!

Hl. Vinzenz Pallotti

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Eine Premiere besonderer Art: Mit Franziskus reist am Sonntag erstmals ein Papst zur Biennale, der großen Ausstellung zeitgenössischer Kunst, die sich alle zwei Jahre in Venedig niederlässt. Er besucht den Pavillon des Heiligen Stuhles im Frauengefängnis auf der Insel Giudecca. Die Anstalt ist nicht bloß der Rahmen der Kunst, die der Vatikan dort zeigt: Die Werke sind im Dialog mit den gefangenen Frauen entstanden. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Sie hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten.

Apg 2,42