Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Joh 15,12

Drucken

Woche der Anbetung für geistliche Berufe

Liebe Mitchristen,

vom 3. bis 10. September haben wir für geistliche Berufungen, für Priester, Ordensleute und pastorale Mitarbeiter gebetet.

Still werden, aus dem Alltagslärm herauskommen, die Seele zur Ruhe kommen lassen, inne halten. Bei der eucharistischen Anbetung konnten wir ruhig werden in der mächtigsten Gegenwart Jesu. Und uns von ihm berühren lassen. Ein wahrhaftiges Geschenk.

In den gestalteten Stunden, abwechselnd in Merchweiler und Wemmetsweiler, geleitet von Mitglieder der Gemeinde, und begleitet von Orgel oder Gitarren, haben wir gebetet und gesungen.

Es war schön, besinnlich und, wir hoffen, auch fruchtbar.

Herzlichen Dank an alle, die da waren.

L. Britz, A. Sieger, Diakon A. Groß für der Pfarreienrat.

Drucken

Spielzeugbörse der kfd Wemmetsweiler - ein Rückblick

Bei bestem Wetter fand am Samstag, 16.9.23 erstmals seit der Schließung der Begegnungsstätte wieder eine kfd - Spielzeugbörse statt.

Die Idee der Spielzeugbörse ist, Kindern und Familien einen Rahmen zu bieten, an dem sie ihre gebrauchten, aber oft noch gut erhaltenen Spielsachen und Kinderbücher verkaufen können.

12 Familien hatten sich angemeldet, die Werbetrommel war vielseitig gerührt und gut gelaunt machten sich die Kinder und deren Eltern gegen 13 Uhr daran, die Schätze aus dem Kinderzimmer auf den mitgebrachten Tischen und Decken möglichst dekorativ aufzubauen.

Als Veranstalter boten wir frisch gebackene Waffeln, Kaffee und kleine Getränke an.

Leider blieb der erhoffte Ansturm aus, so dass nach 2 Stunden die meisten Kisten noch gut gefüllt wieder mit nach Hause genommen wurden.

Dennoch sagten viele Verkäufer: beim nächsten Mal sind wir wieder dabei!

Wir werden also überlegen, wie wir den Rahmen verändern können, so dass mehr Spielsachen ihre Besitzer wechseln…

Susanne Dörr, für das Leitungsteam der kfd Wemmetsweiler

Drucken

Gang der Versöhnung

Am 18. Juni von 16 bis 19 Uhr
Kirche St. Michael Wemmetsweiler

Zum Vergrößern bitte anklicken. 

Drucken

Johannes der Täufer

Samstag, 24. Juni, 10.30 Uhr Hochfest
in St. Michael Wemmetsweiler

Zum Vergrößern bitte anklicken. 

Drucken

Maiandachten 2023

Maria, wir verehren, den heil’gen Namen dein. Wir sprechen die Mutter Jesu mit Namen an: Maria. Zu einem Menschen, den wir beim Namen nennen haben wir eine mehr oder weniger enge Beziehung. Wer unseren Namen weiß, für den sind wir nicht mehr unbekannt.

Auch wir wollen gemeinsam Maria um Hilfe bitten.

Daher laden wir ALLE recht herzlich ein zu unseren Maiandachten. Diese sind immer montags um 18.00 Uhr in der Kirche Hl. Rosenkranzkönigin in Merchweiler.

Termine: 8. Mai, 15. Mai, 22. Mai und 29. Mai

Auch wollen wir wieder eine Lichterprozession machen.

Wir treffen uns am Mittwoch, den 10. Mai um 19.00 Uhr an der Merchweiler Kirche. Dann pilgern wir betend mit unserem Herrn Pastor zur Bergkapelle. Wir werden dann im Anschluss gemeinsam eine Hl. Messe feiern.

In diesem Jahr werden wir uns dort, wie im letzten Jahr, mit den Frauen von Illingen treffen. Im Anschluss an die hl. Messe werden diese uns mit Maibowle und Laugengebäck verwöhnen und wir können noch gemeinsam den Abend ausklingen lassen.

Hierzu sind ALLE (auch Männer) recht herzlich eingeladen.

Kath. Frauengemeinschaft Merchweiler

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

 

Wemmetsweiler   Merchweiler
10.00 - 13.00 Uhr Montag  
10.00 - 13.00 Uhr Dienstag  
10.00 - 13.00 Uhr Mittwoch  
10.00 - 13.00 Uhr Donnerstag  
08.00 - 10.00 Uhr Freitag  

Die Pfarrbüros sind vom 18. April bis voraussichtlich 24. Mai geschlossen.
Telefonisch sind wir weiterhin erreichbar.

Ein Gebet

Ja, Herr, ich bin bei dir.

Hl. Franz von Sales

 

Ein Zitat

Nähere dich Gott und Gott nähert sich dir.

Hl. Pfarrer von Ars - Jean-Marie Vianney

 

Neuigkeiten aus der Weltkirche ...

News aus dem Vatikan - alle Nachrichten aus der Kirche
  • Caritas und Pro Asyl haben die Entscheidung des britischen Parlaments zur systematischen Abschiebung von Asylsuchenden nach Ruanda als unmenschlich kritisiert. Das „Ruanda-Modell" führe zu menschlichem Leid und spiele „Schmugglern und skrupellosen Mittelsmännern" in die Hände, kritisierte die Präsidentin des Deutschen Caritasverbandes, Eva Maria Welskop-Deffaa, am Dienstag in Berlin. Alles lesen  

... & aus der Bibel

Da rief er ein Kind herbei, stellte es in ihre Mitte und sagte: Amen, das sage ich euch: Wenn ihr nicht umkehrt und wie die Kinder werdet, könnt ihr nicht in das Himmelreich kommen. Wer so klein sein kann wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der  Größte.

Mt 18,2